Archive for ‘Professor Bruce Greyson’

7. November 2012

Video – Bewusstsein ohne Gehirnaktivität ist möglich

von kinesiana

Der Psychiater und Neurowissenschaftler Professor Bruce Greyson widmete über 25 Jahre der Nahtod-Forschung. In diesem Video berichtet er darüber, dass Menschen ohne Gehirnaktivität, also mit einem Null-Linien-EEG Bewusstsein besitzen können.
Prof. Greyson sprach mit vielen Menschen, die eine Nahtod-Erfahrung erlebt haben und fragt sich nun, wie man auf die verrückte Idee kommen kann, dass alle Denkprozesse im Gehirn stattfinden.
Seine Erklärung: Die Newton´schen Gesetze sind im Alltagsleben richtig, aber nicht in Extremfällen anwendbar, wie z. B. wenn die Teilchen extrem klein sind oder extrem schnell. In diesen Fällen braucht man, um korrekte Ergebnisse zu erhalten, die Relativitätstheorie. Vergleichbar scheinen in Extremfällen Verstand und Gehirn nicht mehr identisch zu sein, auch wenn das im Alltagsleben der Fall zu sein scheint.
Im Falle eines Nahtod-Erlebnisses berichteten Menschen glaubhaft und überprüfbar, dass sie klarer denken konnten als je zuvor in ihrem Leben – obwohl sie klinisch tot waren und keinerlei Gehirnaktivität mehr besaßen. Er berichtet von Menschen mit Demenz oder schwerer Geisteskrankheit, die unmittelbar vor ihrem Tod in zusammenhängenden Sätzen sprechen, ihre Angehörigen wieder erkennen und völlig klar denken. Eine materialistische Erklärung gibt es hierfür nicht! Eine denkbare Erklärung wäre, dass in einer Verschlechterung des Zustands sich Verstand und Gehirn trennen.

Advertisements