Wann ist ein Mensch tot?

von kinesiana

Ein interessanter Beitrag aus „Leonardo – Wissenschaft und mehr“ von WDR5:
http://www.wdr5.de/fileadmin/user_upload/Sendungen/Leonardo/2010/11/Manuskripte/ms101124Wannistmantot.pdf

Teilnehmer:

  • Prof. Eckhard Nagel, ärztlicher Direktor des Uniklinikums Essen und Mitglied im Deutschen Ethikrat
  • Stephan Sahm, Arzt und Medizinethiker
  • Dr. Sabine Müller, Charite Berlin

Erwähnt wird in diesem Artikel u.a., dass der US-amerikanische Bioethikrat 2008 zu dem Schluss kam, dass eine naturwissenschaftliche Begründung des Hirntodes nicht mehr gerechtfertigt sei.

175 dokumentierte Fälle sollen laut diesem Bericht belegen, dass hirntote künstlich beatmete Patienten noch zwischen 1 Woche bis zu 14 Jahre überlebt haben. Hiermit habe sich die Behauptung, der Hirntod sei der Tod des Menschen, als unhaltbar erwiesen.

Die vormals naturwissenschaftlich-biologische Frage nach dem Hirntod wird nun verwandelt in die philosophische Fragestellung, was denn das Leben ausmacht.

Advertisements

One Trackback to “Wann ist ein Mensch tot?”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: