Klinikum rechts der Isar in München kommt in Erklärungsnot

von kinesiana

Der Leiter des Transplantationszentrums, Uwe Heemann, erklärte, dass die Organvergabe in den betreffenden Fällen mit Eurotransplant abgesprochen gewesen wäre – Eurotransplant bestreitet dies, da es sich eindeutig um Verstöße gegen das Transplantationsgesetz handelt.

Blutproben sollen vertauscht worden sein und lebermetastatasierte Patienten sollen eine Leber bekommen haben – dies widerspricht eindeutig den Vorgaben.

Noch vor einigen Tagen wurde von der Klinikleitung von einem „Versehen“ gesprochen, allerdings ist das nun eher unwahrscheinlich…

Mehr zu diesen Auffälligkeiten: http://www.sueddeutsche.de/muenchen/organspendeskandal-verdacht-auf-manipulation-erhaertet-sich-1.1486208

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: