Formulierungsvorschlag für Patientenverfügung…

von kinesiana

Da für die Organentnahme das Herz noch schlagen, der Kreislauf noch funktionieren muss, damit die entnommenen Organe noch lebendig frisch sind, widersprechen gängige Patientenverfügungen, die beinhalten, dass im Falle eines hoffnungslosen Zustandes alle Geräte abgeschaltet und lebensverlängernde Maßnahmen unterlassen werden sollen, einer möglichen Organentnahme.

Auch wenn im Organspendeausweis steht …“nach meinem Tod…“ ist das nicht so wörtlich zu verstehen, denn gemeint ist hier der Hirntod, während Stoffwechsel usw. noch funktionieren. Gemeint ist also die 1968 eingeführte Bezeichnung, die den ausschließlichen Ausfall des Gehirns meint, keinesfalls der Tod wie der Normalbürger ihn versteht und wie er jahrhunderte vorher verstanden wurde…!

Damit nun dem trotzdem die Organspenderaten gehoben werden und diesen durch einstweilige Verfügungen nicht entgegengewirkt wird, schlägt nun die DSO (Deutsche Stiftung Organtransplantation) Veränderungen in diesem Dokument vor. Die Patientenverfügung sollte nun die Erlaubnis beinhalten, einige Stunden bis Tage intesivmedizinische Maßnahmen zur Bestimmung des Hirntodes nach den Richtlinien der BÄK durchzuführen…

Textbausteine vom Bundesjustizministerium für die Patientenverfügung – auch unter Berücksichtigung der Organspende (2.8) – gibt es hier: http://www.bmj.de/SharedDocs/Downloads/DE/broschueren_fuer_warenkorb/DE/Patientenverfuegung.pdf?__blob=publicationFile

Jeder Bürger hat das Recht nach eigenem Ermessen eine Entscheidung zu treffen, ob er Organe spenden möchte oder nicht und darüber hinaus, ob er auf lebensverlängernde intensivmedizinische Maßnahmen unter gewissen Bedingungen verzichten möchte oder nicht. Auch das sollte klipp und klar in der Patientenverfügung vermerkt sein.

Fragen? Antworten: Organspende „Ja“ oder „Nein“

Quelle: http://www.wz-newsline.de/home/politik/inland/die-angst-vor-der-organspende-1.926374

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: