Podcast: Warum der Hirntod nicht der Tod sein kann…

von kinesiana

Cornelia Menichelli Pixelio

… erklärt in diesem hochinformativen Podcast Dr. Paolo Bavastro – und der muss es wissen, denn er begleitete eine schwangere Patientin mit der Diagnose Hirntod 84 Tage bis zur Geburt ihres Kindes. Können Tote Kinder bekommen? Wie lässt sich das vereinbaren mit der immer wieder dargebrachten Aussage, dass ein Mensch, bei dem der Hirntod diagnostiziert wurde, sowieso höchstens noch ein paar Tage „lebt“? Das war nicht der einzige Fall, wie man unschwer im Internet herausfinden kann, in dem ein Mensch mit Hirnversagen – das ist der passendere Ausdruck – noch viele Wochen bis Monate, ja sogar bis zu 14 Jahre gelebt hat.

Erläutert wird auch die Frage, wer denn die Menschen über Organspende wirklich aufklären kann – auch darüber, dass der Hirntod nicht den Tod bedeutet, das Herz noch schlägt und der Patient bis zum Ende des Procederes beatmet wird.

Hier können Sie alles selbst hören:

Quelle: http://www.podcast.de/episode/2402912/Hirntod-Debatte_1%3A_Wann_ist_das_Leben_zu_Ende%3F

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: