DER SPIEGEL 25/2011 – Aus einer Leiche geboren

von kinesiana

Dieser aktuelle Spiegel-Bericht wirft nochmals die Frage auf, ob das derzeitige Hirntod-Kriterium noch tragbar ist.

Nachdem der Stuttgarter Arzt die letzten Wochen einer schwangeren Frau, Mutter eines heute 20jährigen jungen Mannes Namens Max Siegel, der in diesem Artikel vorgestellt wird, miterleben durfte wird er von einem Satz begleitet: „Hirntot ist nicht gleich tot“.

Quelle:

DER SPIEGEL 25/2011 – Aus einer Leiche geboren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: