Kurz vor der Organentnahme erwacht!

von kinesiana


In Oklahoma erwachte im März 2008 der 21-jährige Zack Dunlap nach 4 Monaten kurz vor seiner Organentnahme.

Seine Mutter hat, nachdem die offizielle Diagnose Hirntod festgestellt wurde, einer Organentnahme zugestimmt, um einen anderen Menschen glücklich zu machen.

Später erzählte gab der junge Mann in NBC ein Interview. Er sagte hierin, dass er sogar hören konnte, dass die Ärzte ihn für hirntot erklärt hatten. Aber so seine Worte übersetzt: „Nur die Guten sterben jung, so blieb ich da.“

7 Wochen nach seinem Unfall war Zack wieder zuhause und konnte laufen…

Dr. Byrne sagt hierzu, dass dies eine Warnung bezüglich der Kriterien, die zur Hinrtoddiagnostik genutzt werden sein sollte und auch Dr. Shea beschreibt die Hirntodkriterien als wissenschaftliche Theorien, die mit großer Vorsicht behandelt werden sollten.

viaDoctor Says about “Brain Dead” Man Saved from Organ Harvesting – “Brain Death is Never Really Death” | LifeSiteNews.com.

Advertisements

One Comment to “Kurz vor der Organentnahme erwacht!”

  1. Die Definition „Hirntod“ wurde überhaupt erst zum Zweck der Organtransplantation erfunden! Denn den wirklich Toten lassen sich keine noch funktionsfähigen Organe mehr entnehmen.

    Im Übrigen sind die allermeisten Fälle, in denen angeblich eine Organtransplantation die „letzte Rettung“ ist, auf vermeidbare, (fehl-)ernährungsbedingte Zivilisationskrankheiten zurückzuführen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: